PolitikVeranstaltung

„Höchste Anerkennung und Respekt“

CSU ehrt langjährige Mitglieder

(v.l.): Kreisrat Maximilian Ganslmeier, Manfred Huber, Gemeinderat Robert Heckner, Waldemar Steinbring, Hans Keil, Erste Bürgermeisterin Andrea Weiß, Johann Salzberger

Hohenthann. Zum Jahresausklang lud die CSU Hohenthann alle Mitglieder zu einer gemeinsamen Winterwanderung und anschließender Mitgliederehrung in Gasthaus Pitz nach Eberstall ein. „Es ist nicht immer einfach sich ehrenamtlich und kommunalpolitisch zu engagieren. Zu oft gilt hier die Devise ‚nicht g‘schimpft, ist g‘lobt g‘nuag‘. Gerade deswegen ist es uns ein Herzensanliegen allen zu danken, die sich das ganze Jahr für ihre Heimatgemeinte, die Gesellschaft und Demokratie einsetzen. Wer sich ehrenamtlich bei der Feuerwehr, im Sportverein, in der Kirche, im Gemeinderat oder in einer Partei engagiert, verdient höchste Anerkennung und Respekt! Stellvertretend für alle zeichnen wir langjährige Mitglieder dafür aus und danken sehr herzlich für die jahrelange Treue und das tatkräftige Engagement“, führte CSU-Ortsvorsitzender Maximilian Ganslmeier dankbar ein.

Besonders erfreut zeigte er sich zusammen mit dem stellvertretenden Ortsvorsitzeden Hans Keil einige Mitglieder für zehn, 15 und sogar 45 Jahre Mitgliedschaft in der CSU Hohenthann auszeichnen zu dürfen. Für zehn Jahre Mitgliedschaft konnte Erste Bürgermeisterin Andrea Weiß geehrt werden, die Ganslmeier als streitbare Demokratin und tatkräftige Teamplayerin besonders würdigte. Für 15 Jahre wurden Johann Salzberger, Manfred Huber und Gemeinderat Robert Heckner geehrt.

Besonderen Dank und Anerkennung erhielt Gemeinderat a.D. Waldemar Steinbring, der für 45 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet werden konnte. Waldemar Steinbring war von 1991 bis 2009 CSU-Ortsvorsitzender und insgesamt 24 Jahre im Gemeinderat. 20 Jahre war er CSU-Fraktionsvorsitzender. Darüber hinaus war er in verschiedenen Funktionen auf Kreis- und Bezirksebene in CSU und Senioren-Union engagiert. Ganslmeier würdigte Steinbring „als einen, der nie scheu war und noch immer ist auch unpopuläre Themen zu benennen und durch seine stets ehrlichen und klaren Worte für viele ein wichtiger Ratgeber in Ehrenamt und Gemeindepolitik ist.“

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"