SportTermine

Basketball-Topspiel in der Ballsporthalle

Baskets Vilsbiburg (2.) empfangen den Tabellennachbarn aus Nördlingen (3.)

Schnee und Eis verhinderten am vergangenen Spieltag für die Baskets den Start in den „Dezember der Wahrheit“. Das Gastspiel beim Tabellenvierten Ansbach wird derzeit neu terminiert. Am kommenden Wochenende geht es nun weiter im Plan. Am Samstagabend (Spielbeginn 19.00 Uhr) empfangen die Vilsbiburger Regionalliga-Basketballer den Rangdritten TSV Nördlingen zum letzten Heimspiel des Jahres in der Ballsporthalle.

Das Team von Gästetrainer Ajtony Imreh spielt aktuell groß auf und holte zuletzt fünf Siege aus den vergangenen fünf Partien. Unter anderem sorgte man auch durch den Sieg gegen Tabellenführer Unterhaching für eine kleine Überraschung. Die letzte Niederlage kassierte man ausgerechnet im Heimspiel gegen die Baskets. Im Hinspiel kamen die Kreutzer-Schützlinge am Ende zu einem ungefährdeten 92:65 (46:41) Auswärtserfolg. Dies lag vor allem an einer bärenstarken zweiten Halbzeit in der es die Vilsbiburger schafften die Bretter zu kontrollieren. Darauf wird es auch am Samstagabend ankommen.

Thomas Kahlert und seine Baskets wollen im letzten Heimspiel des Jahres gegen Nördlingen einen direkten Konkurrenten hinter sich lassen und peilen den fünften Sieg in Serie ein. (Quelle: Georg Soller)

Denn mit Josef Eichler (16,1 Punkte pro Partie / 6,8 Rebounds pro Spiel) und Robin Seeberger (16,9 / 11,2) verfügen die Rieser über das offensivstärkste Centerduo der Liga. Mit US-Boy Scottie Stone (22,1 Punkte 5,5, Rebounds, 3,4 Assists und 1,5 Steals pro Match) hat man zudem einen brandgefährlichen Scorer in den eigenen Reihen. Doch in den vergangenen Spielen waren es eben nicht nur die genannten Leistungsträger, die dem Spiel ihren Stempel aufdrückten, sondern eben auch die Spieler von der Bank die viel Energie aufs Parkett brachten.

„Nördlingen ist seit unserem Hinspiel ungeschlagen und konnte während dieser Siegesserie sogar den Liga-Spitzenreiter Haching besiegen. Beim Hinspiel konnten wir eines unserer besten Saisonspiele abliefern. Wir werden alles daran setzen dies in heimischer Halle zu bestätigten und den fünften Sieg in Folge einzufahren.“, so Headcoach Jodi Kreutzer.

Um erneut für eine lautstarke Kulisse zu sorgen, haben sich die Baskets-Verantwortlichen gemeinsam mit dem Landkreis Landshut etwas einfallen lassen.  Anlässlich des „Tag des Ehrenamtes“ konnten sich alle Feuer- und Jugendfeuerwehren, inklusive Eltern und aller Feuerwehrkameraden und Kameradinnen im Vorfeld kostenlose Freikarten für das letzte Heimspiel des Jahres sichern.

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"