Gesundheit & MedizinSenioren InfoTermineVeranstaltung

vhs Rottenburg: Das schwache Herz: Symptome, Ursachen und Behandlung

Am Dienstag, 6. Februar um 19 Uhr sprechen Chefärztin Prof. Dr. Julinda Mehilli und Oberarzt Dr. Florian Zauner über Herzschwäche.

Landkreis Landshut. Am Dienstag, 6. Februar um 19 Uhr sprechen Chefärztin Prof. Dr. Julinda Mehilli und Oberarzt Dr. Florian Zauner von der Klinik für Kardiologie, Pneumologie und Internistische Intensivmedizin am Krankenhaus Landshut-Achdorf über Herzschwäche. Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit zwischen der vhs Rottenburg und den LAKUMED Kliniken statt.

Unser Herz leistet Beeindruckendes: Es schlägt Tag und Nacht, ohne Pause, rund drei Milliarden Schläge im Laufe eines Lebens. Durch Ablagerungen in den Herzkranzgefäßen, Herzinfarkte, langjährigen unbehandelten Bluthochdruck, Erkrankungen des Herzens, angeborene Herzfehler, Diabetes mellitus sowie langjährigen Alkoholkonsum wird der Herzmuskel geschwächt und seine Pumpkraft beeinträchtigt. Das schwache Herz macht sich meist schleichend bemerkbar: Leistungsabfall, Erschöpfung oder Atembeschwerden bei Anstrengung und später auch in Ruhe.  Rechtzeitig erkannt, ist eine Herzschwäche mit modernen kardiologischen Verfahren gut behandelbar. Chefärztin Prof. Dr. Mehilli und Oberarzt Dr. Zauner besprechen im Vortrag die Symptome und Ursachen einer Herzschwäche und wie die kathetergestützte Therapie helfen kann. Sie stellen auch die minimal-invasiven Verfahren des TriClips und MitraClips vor, die am Krankenhaus Landshut-Achdorf zur Versorgung undichter Trikuspidal- und Mitralklappen angewendet werden können.

Der Vortrag „Das schwache Herz: Symptome, Ursachen und Behandlung“ beginnt am Dienstag, 6. Februar um 19 Uhr im Bürgersaal (Kapellenplatz 1, 84056 Rottenburg). Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung unter der Telefonnummer 08781/20 15 11 oder per Mail an info@vhs-rottenburg-laaber.de ist erforderlich.

 

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"