AllgemeinDaten & FaktenFreiwillige Feuerwehr der Stadt LandshutPopulärPortraitSicherheitSozialesUmwelt & EnergieVerkehrWirtschaft und Unternehmen

PKW Brand an Landshuter Tankstelle – Passanten und Angestellte reagieren hervorragend

Ein PKW Brand an einer Tankstelle in der Landshuter Niedermayerstraße ist am heutigen Donnerstagabend gegen 17:30 verhältnismäßig glimpflich ausgegangen. Dies war mitunter auch der schnellen Reaktion des Tankstellenmitarbeiters sowie einiger Passanten zu verdanken. Unmittelbar mit der ersten sichtbaren Rauchentwicklung am PKW wurde in der Tankstelle der „Notaus-Schalter“ betätigt und der PKW mit vereinten Kräften einige Meter von der Zapfsäule weggeschoben. Der Brand am PKW indes entwickelte sich sehr schnell, so dass der PKW beim Eintreffen der Feuerwehr bereits im Vollbrand stand. Die Feuerwehr ging mit zwei Atemschutztrupps sowie Wasser und Löschschaum gegen die Flammen vor und konnte den Brand dann relativ zügig löschen. Ein Ausbrennen des PKW konnte jedoch nicht mehr verhindert werden. Die Niedermayerstraße wurde aus Sicherheitsgründen zunächst voll gesperrt. Später konnte die Sperre zumindest halbseitig in Richtung Landshut wieder aufgehoben werden. Verletzt wurde nach Kenntnis der Feuerwehr zum Glück niemand. Die Landshuter Feuerwehr war unter der Leitung von Stadtbrandrat Sebastian Öllerer mit zwei Löschzügen (Stadt, Schönbrunn) und rund 25 Einsatzkräften vor Ort. Hinsichtlich der Brandursache und des entstandenen Sachschadens ermittelt nun die Polizei. 

Fotos: Freiwillige Feuerwehr der Stadt Landshut

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"