Sport

Kühlburg und Barth bleiben gegen den TSV Mamming IV ungeschlagen

Aufgabe souverän gelöst – So könnte man den Heimerfolg des SV Essenbach IV im Spiel der Herren
Bezirksklasse D Gruppe 7 LA Ost (Bayerischer TTV – Oberbayern-Nord) gegen den TSV Mamming
IV umschreiben, der schon nach unter 2 Stunden feststand.

Anzumerken gilt, dass die Gastgeber das Spiel am Dienstag mit einem Ersatzspieler bestritten. Das Satzverhältnis von 26:12 zeigt beim deutlichen 8:2-Erfolg eindrucksvoll den klaren Spielverlauf. Besonders gut aufgelegt waren an diesem Tag insbesondere Kühlburg und Barth, die ihre Spiele allesamt siegreich gestalteten.

Mit den Eingangsdoppeln ging es los. Leichtfuß / Kühlburg besiegelten mit einem 3:1 gegen
Mühlhans / Schubert den ersten Punkt für ihr Team. Keinen erfolgreichen Verlauf schien die
Begegnung für Barth / Promesberger gegen Gruber / Maier nach Verlust der ersten beiden Sätze
zunächst zu nehmen. Doch nach dem Sieg im Entscheidungssatz konnten Barth / Promesberger
letztendlich dann doch noch die Gratulation des Gegenübers entgegennehmen. Auch der Ausgang
des finalen Satzes mit nur zwei Bällen Unterschied zeigt, wie knapp das Doppel insgesamt war. Die
Anzeigetafel zeigte also ein 2:0. Weiter ging es anschließend mit den Einzel-Matches.

Nicht einen Satzgewinn überließ Andreas Leichtfuß seinem Gegner Wolfgang Schubert beim überzeugenden 3:
0-Sieg und holte damit einen Zähler für die Heimmannschaft. Dieter Barth hatte im Einzel gegen
Peter Mühlhans am Ende beim 3:1 die Nase vorn und steuerte somit einen Punkt für das Team bei.
Trotz des Satzverlustes wurde es dann unterm Strich also doch noch ein eher sicherer Sieg. Beim
Spielstand von 4:0 ging es nun weiter, als das untere Paarkreuz den Mannschaftskampf
weiterführte. Mit nur einem Satzverlust ging daraufhin Ludwig Promesberger gegen Tanja Maier
durchs Ziel, denn das Match endete mit einem 3:1-Erfolg. Kurz strauchelte er, aber letztlich war
Reiner Kühlburg bei seinem 3:1 gegen Gerhard Gruber doch überlegen.

Damit war der Sieg für die
Heimmannschaft durch den sechsten Zähler bereits sichergestellt. Es folgte das Spiel der nominell
besten Spieler des SV Essenbach IV und des TSV Mamming IV. Nicht ganz mithalten konnte
Andreas Leichtfuß, bei seiner Vier-Satz-Niederlage gegen Peter Mühlhans, obwohl er nicht komplett
chancenlos war. Durch das Ergebnis dieses Einzels liegt die Saison-Bilanz von Leichtfuß nun bei 8:
6, während Mühlhans bislang 3 Siege und 3 Niederlagen zu verzeichnen hat. Dieter Barth hatte
wenig später gegen Wolfgang Schubert, wie im Vorfeld erwartet werden musste, beim 11:4, 11:2, 11:
3 dagegen wenig Probleme. Durch den Ausgang dieses Einzels hat Schubert nun 2 Siege und 6
Niederlagen in seiner Bilanz für die aktuelle Saison stehen. Mit 7:11, 7:11, 11:5, 7:11 verlor danach
dagegen Ludwig Promesberger seine Partie gegen Gerhard Gruber. Der letzte Zwischenstand vor
dem kommenden Spiel zeigte folgendes Resultat: SV Essenbach IV 7 Punkte, TSV Mamming IV 2
Punkte. Eher wenig Gegenwehr bekam Reiner Kühlburg wenig später beim 3:0 von Tanja Maier.
Durch diesen Spielausgang liegen die Saison-Bilanzen nun bei 7:1 für Kühlburg und 1:5 für Maier
seit Beginn der aktuellen Spielzeit. Das letzte Spiel führte somit im Ergebnis zum eindeutigen
Endstand von 8:2.

Nach diesem Sieg des SV Essenbach IV geht es nun im nächsten Spiel am 02.02.2024 gegen den TV Geisenhausen II, während der TSV Mamming IV am 17.02.2024 gegen den SC Postau III antritt.

Statistik:
SV Essenbach IV

Doppel: Leichtfuß / Kühlburg 1:0, Barth / Promesberger 1:0
Einzel: A. Leichtfuß 1:1, D. Barth 2:0, L. Promesberger 1:1, R. Kühlburg 2:0
TSV Mamming IV
Doppel: Mühlhans / Schubert 0:1, Gruber / Maier 0:1
Einzel: P. Mühlhans 1:1, W. Schubert 0:2, G. Gruber 1:1, T. Maier 0:2

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"