Gesundheit & MedizinTermineVeranstaltung

Herz aus dem Takt? So behandelt die moderne Kardiologie bei Herzrhythmusstörungen

Vortrag in der vhs Moosburg am 24. Januar

Leitende Oberärztin PD Dr. Stephanie Fichtner spricht am 24. Januar in der vhs Moosburg über Herzrhythmusstörungen.

Moosburg. Am Mittwoch, 24. Januar 2024 spricht PD Dr. Stephanie Fichtner, Leitende Oberärztin der Medizinischen Klinik I am Krankenhaus Landshut-Achdorf, über Herzrhythmusstörungen. Der Vortrag findet in Zusammenarbeit zwischen der vhs Moosburg und den LAKUMED Kliniken statt.

Ein gesundes Herz schlägt regelmäßig, rund 60 bis 80 Mal pro Minute. Der Herzschlag kann jedoch aus dem Takt geraten, durch den Wein am Abend oder Aufregung – einzelne Extraschläge sind normal. Ist die Herzfrequenz allerdings dauerhaft unregelmäßig, zu langsam oder zu schnell, spricht man von Herzrhythmusstörungen. Eine ärztliche Untersuchung mittels Elektrokardiogramm (EKG) ist dann notwendig, bei Veränderungen sollte eine Vorstellung beim Elektrophysiologen erfolgen. Die Leitende Oberärztin PD Dr. Stephanie Fichtner stellt die verschiedenen Herzrhythmusstörungen wie Vorhofrhythmusstörungen, insbesondere das Vorhofflimmern und Kammerrhythmusstörungen, im Vortrag vor. Sie spricht über die Ursachen und Symptome der verschiedenen Herzrhythmuserkrankungen und zeigt die modernen Diagnose- und Behandlungsoptionen der Elektrophysiologie auf.

Der Vortrag „Herz aus dem Takt? So behandelt die moderne Kardiologie bei Herzrhythmusstörungen“ beginnt am Mittwoch, 24. Januar um 19 Uhr in der vhs Moosburg (Stadtplatz 2, 85368 Moosburg) statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung unter der Telefonnummer 08761/7225 – 0 oder per Mail an buero@vhs-moosburg.de ist erforderlich.

 

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"