AllgemeinDaten & FaktenKommentarKunst und KulturMusikStadtgebiet LandshutTermineVeranstaltung

“ComeBack”-Konzert mit Naturtrompeterin Christina Fürstenwerth

Glanzvolles „ComeBack“ in der Musikschule

Naturtrompeterin Christina Fürstenwerth gastierte mit einem Barockensemble

 

Mit einem Barockensemble spielte Naturtrompeterin Christina Fürstenwerth am vergangenen Samstag im Konzertsaal der Städtischen Musikschule. Die Naturtrompete wurde in der Renaissance- und Barockzeit in der Kunstmusik eingesetzt und dann mehr und mehr von der Trompete mit Ventilen abgelöst.

Alexander Wiegmann (Cembalo), die Barockgeigerinnen Johanna Dall’Asta und Daria Doliuk sowie Janina Knoblich (Barockvioloncello) überzeugten mit ihrem lebendigen Zusammenspiel. In Bachs Kantate „Jauchzet Gott in allen Landen“ war Sopranistin Erika Tandiono die Solistin, die in allen Lagen mit mühelosen Koloraturen und wundervoller Stimmfarbe begeisterte. In der Kantate und der Sonate D-Dur von Telemann war Christina Fürstenwerths Spiel noch ins Ensemble eingebettet.

Nach der Pause erklang die Naturtrompete dann solistischer und steigerte sich mit Sonaten von Biber, Purcell und Finger bis zum Trompetenkonzert von Torelli. Dabei zeigte die Trompeterin ihr ganzes Spektrum an Klangfarben, Intonationskunst und Virtuosität. Begeisterter Applaus des zahlreich erschienenen Publikums belohnte alle Musiker für das tolle Konzert. Christina Fürstenwerth bedankte sich ausdrücklich bei den wichtigsten Menschen, die ihren Werdegang ermöglicht hatten, ihrem ersten und langjährigen Lehrer Martin Stefani sowie ihren Eltern.

Seit neun Jahren veranstaltet die Musikschule die erfolgreiche Konzertreihe „ComeBack“, zu der ehemalige Musikschülerinnen und Musikschüler eingeladen werden, die inzwischen die Profilaufbahn eingeschlagen haben und erfolgreich konzertieren. Sie präsentieren ihre beeindruckende künstlerische Entwicklung und geben ihr Können oft in Kursen an Musikschüler weiter.

Mittlerweile fanden zwölf Konzerte und acht Kurse statt, dabei reichte die Bandbreite von Klavier, Violine und Gesang über Querflöte und Blockflöte bis hin zu Jazzsaxophon und Naturtrompete. Der nächste „ComeBack“-Künstler, Geiger Christoph Ganslmeier, wird neben seinem Konzert am Samstag, 21. September 2024, auch einen Violinkurs an der Städtischen Musikschule anbieten.

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"