Sport

Leichtfuß, Barth und Prommesberger sichern das Unentschieden

Dank einem starken unteren Paarkreuz, das in allen vier Einzeln ungeschlagen blieb, konnte der SV Essenbach IV das 12. Spiel in der Saison der Herren Bezirksklasse D Gruppe 7 LA Ost (Bayerischer TTV – Oberbayern-Nord) gegen den TSV Bayerbach IV beim 5:5 ausgeglichen gestalten. Bis es so weit war, erlebten die 6 Zuschauer ein kampfbetontes und intensives Spiel.

Zum Auftakt des Mannschaftkampfes standen sich zunächst die beiden Eröffnungsdoppel der Teams gegenüber. Nach gewonnenem ersten Satz gaben Kühn / Leichtfuß das Spiel gegen Fitzke / Mayer noch aus der Hand und verloren mit 1:3. Im folgenden Match gingen die Sätze zwei bis vier an die Gäste, so dass Barth / Promesberger über die 1:3-Niederlage gegen Eberl / Schwanzer hinweggetröstet werden mussten. Nach den anfänglichen Doppeln standen sich nun der Topspieler der Heimmannschaft und die Nummer 2 des Gastteams bei einem Stand von 0:2 gegenüber.
Ausschließlich einen Satzerfolg verbuchte daraufhin Joachim Kühn bei seiner Pleite gegen Martina Mayer. Nicht ausreichend spielerische Mittel hatte derweil Andreas Leichtfuß letztlich parat, um Klaus Fitzke final zu gefährden, somit stand es am Ende der Partie 0:3. Wenig später ging das untere Paarkreuz bei einem Spielstand von 0:4 an den Tisch. Dieter Barth hatte nachfolgend seinen Gegner Klaus Schwanzer beim klaren 11:3, 11:4, 11:7 komplett im Griff, so dass er der im Vorfeld zugeordneten Favoritenrolle vollauf gerecht wurde. Ludwig Promesberger bezwang anschließend Hubert Eberl in einem sehr ausgeglichenen Match erst im Entscheidungssatz, also folglich mit 3:2
Sätzen. Vor dem Duell der Einser stand es mittlerweile 2:4. Nicht ausreichend spielerische Mittel hatte hingegen Joachim Kühn letztlich auf Lager, um Klaus Fitzke final zu gefährden, somit stand es am Ende der Partie 0:3. Da war final wirklich nichts zu holen. Andreas Leichtfuß konnte im Spiel gegen Martina Mayer hingegen einen Siegpunkt für die Mannschaft beisteuern und gewann in vier Sätzen. Dieter Barth hatte im Einzel gegen Hubert Eberl am Ende mit 3:1 die Nase vorn und steuerte somit einen Zähler für das Team bei. Nach diesem Einzel steht Barth somit bei 14 Siegen und 4 Niederlagen seit Beginn der Serie, während die Bilanz von Eberl ein 19:7 ausweist. Der letzte
Zwischenstand vor dem kommenden Spiel zeigte folgendes Ergebnis: SV Essenbach IV 4 Punkte,

TSV Bayerbach IV 5 Punkte. Glücklich über seinen 3:2-Erfolg gegen Klaus Schwanzer war nachfolgend der Gastgeber Ludwig Promesberger. Dieser Einzelerfolg rettete das Unentschieden ins Ziel. Nach diesem Mannschaftskampf geht es nun für den SV Essenbach IV am 09.04.2024 gegen den SC Postau III erneut um Punkte. Die Mannschaft des TSV Bayerbach IV erreichte nach ihrem letzten Saisonspiel hingegen ein abschließendes Punkteverhältnis von 17:11. Für sie ist die Saison damit Geschichte.

Statistik:

SV Essenbach IV
Doppel: Kühn / Leichtfuß 0:1, Barth / Promesberger 0:1 Einzel: J. Kühn 0:2, A. Leichtfuß 1:1, D. Barth 2:0,
L. Promesberger 2:0

TSV Bayerbach IV
Doppel: Fitzke / Mayer 1:0, Eberl / Schwanzer 1:0 Einzel: K. Fitzke 2:0, M. Mayer 1:1, H. Eberl 0:2, K. Schwanzer 0:2

 

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"