Kunst und KulturLife StylePolitikSozialesVeranstaltung

Keine Langeweile aufkommen lassen

Kreisjugendring Landshut stellt Landrat Peter Dreier Ferienprogramm vor

KJR-Mitarbeiterin Tanja Kollmannsberger stellte Landrat Peter Dreier das Ferienprogramm 2024 vor

Ein Besuch auf dem Alpaka Hof, Akrobatik oder Stand-Up-Paddeling lernen: Mit dem diesjährigen Ferienprogramm des Kreisjugendrings Landshut kommt jeder auf seine Kosten. Die zuständige pädagogische Mitarbeiterin Tanja Kollmannsberger, hat Landrat Peter Dreier das umfangreiche und vielseitige Programm für Kinder und Jugendliche vorgestellt.

In einem kompakten Heft werden die Aktivitäten für alle Ferien in diesem Jahr kompakt vorgestellt. Von sportlichen Aktivitäten über Basteleien bis hin zu Mehrtagesfahrten und Ausflügen reicht das Portfolio, bei dem sich jeder Teilnehmer unabhängig von Alter, Geschlecht oder Vorlieben sicherlich wiederfindet. Das konnte auch Landrat Peter Dreier beim Durchblättern des Heftes bestätigen und wünschte allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Spaß bei den Aktionen und Veranstaltungen. Gleichzeitig dankte er dem Kreisjugendring sowie allen Helferinnen und Helfern herzlich für „das Herzblut“, das bei Organisation und Durchführung der einzelnen Programmpunkte an den Tag legen: „Das Ferienprogramm ist eine so große Bereicherung für die Freizeit unserer Kinder und Jugendlichen.“

Das Ferienprogramm liegt in gedruckter Form in den Schulen im Landkreis auf, auch in den Rathäusern sind Exemplare vorhanden. Natürlich ist das Ferienprogramm auch online unter www.kjr-landshut.de/ferienprogramm verfügbar. Die Anmeldung erfolgt auch ausschließlich digital.

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"