Polizeiinspektion VilsbiburgSicherheitVerkehr

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Bericht der Polizeiinspektion Vilsbiburg vom 28.03.2024

Geisenhausen, B299, LKRS LANDSHUT. Pkw-Fahrer schläft während der Fahrt ein und gerät in den Gegenverkehr

Am Mittwoch, den 27.03.2024, gegen 16.00 Uhr ereignete sich auf der Bundesstraße 299, kurz vor Geisenhausen, ein Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein 20-jähriger Mann befuhr die Bundesstraße mit seinem Pkw von Geisenhausen in Fahrtrichtung Landshut. Hierbei ereilte ihn, nach eigenen Angaben,  ein Sekundenschlaf und er geriet auf die linke Fahrbahnseite. Dort fuhr er seitlich gegen einen entgegenkommenden Lkw. Der 20-jährige Unfallverursacher wurde hierbei vom verständigten Rettungsdienst leichtverletzt in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der 42-jährige Lkw-Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von circa 10.000 Euro. Der Pkw des Unfallverursachers, sowie der Lkw mussten durch einen Abschleppdienst geborgen werden.

Die Freiwilligen Feuerwehren Geisenhausen und Salksdorf waren im Einsatz.

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"