MusikSozialesTermineVeranstaltung

Samstag: Benefizkonzert für die Berberhilfe Landshut

Junge Talente spielen im Konzertsaal der Musikschule für den guten Zweck

Die Klavierklasse von Tanja Wagner sammelt mit ihrem Benefizkonzert Spenden für die Berberhilfe. Das Bild zeigt (hinten von links) Paul Seel, Veronica Vilsmeier, Lea Marie Werner, Moritz Gill sowie (vorne von links) Maria Vilsmeier, Flurina Mitschke, My Anh Dinh.

Wie jedes Jahr sammeln junge Talente der Klavierklasse Tanja Wagner Spenden für einen guten Zweck. Am Samstag, 6. Januar, laden sie ab 18 Uhr in den Konzertsaal der Städtischen Musikschule ein. Gemeinsam mit Gästen werden klassische und moderne Kammermusik sowie Konzerte für Violine, Trompete, Violoncello, Blockflöte und Klavier aufgeführt. Zu hören sind die Wertungsprogramme der Acht- bis 15-Jährigen für den Wettbewerb Jugend musiziert.

Das jüngste Violin/Klavier-Duo Elinda Zhao (9) und Minh Anh Huynh (8) spielt Musik von Telemann, Hauptmann und Baklanowa. Mit Sonatensätzen von Carl Maria von Weber, Edvard Grieg und Bohuslav Martinů zeigen dann Flurina Mitschke (10, Violine) und Lea-Marie Werner (12, Klavier) ihr Können. Paul Seel (13, Violoncello) und My Anh Dinh (10, Klavier) musizieren gemeinsam die Elégie von Gabriel Fauré und eine Arabeske von Martinù. Musik von John Dowland, Georg Friedrich Händel und Agnes Dorwarth („Krimi“) interpretieren Maria (10) und Veronica (15) Vilsmeier mit Blockflöte und Klavier. Der 14-jährige Trompeter Moritz Gill spielt, begleitet von Tanja Wagner, Trompetenliteratur von Latham, Neruda, Kamprath und Böhme.

Das Konzert dauert circa eine Stunde. Der Eintritt ist frei, um Spenden für die Berberhilfe wird gebeten.

Die Berberhilfe Landshut unterstützt und stärkt obdach- und wohnungslose sowie bedürftige Menschen in Landshut. Mit Lebensmittelausgabe, Kleiderspenden, Unterstützung bei Ämter- und Behördengängen, Suche nach einer Unterkunft, Hilfe bei Drogenproblemen, Gesprächen und Hilfsangeboten leisten die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und -mitarbeiter eine wertvolle Arbeit.

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"