Polizeiinspektion VilsbiburgVerkehr

Lkw kam ins Rutschen

Bericht der Polizeiinspektion Vilsbiburg vom 20.01.2024

VILSHEIM, LKRS. LANDSHUT.  Lkw-Fahrer kommt bei Straßenglätte ins Rutschen

Am Freitag, 19.01.24, gegen 08.00 Uhr, befuhr ein 30jähriger Mann mit seinem Lkw, Iveco, die Landshuter Straße in Fahrtrichtung Hauptstraße. Da vor ihm ein Pkw verkehrsbedingt anhalten musste, bremste er. Auf Grund der Straßenglätte kam er ins Rutschen. Er lenkte nach links und überfuhr eine Verkehrsinsel. Dabei wurde ein Verkehrszeichen beschädigt. Anschließend rutschte er über die Gegenfahrbahn und stieß gegen einen Kieshaufen. Durch den Anstoß an den Kieshaufen wirbelte es Steine auf. Mehrere Steine flogen gegen einen Pkw, welcher an der Hauptstraße in Fahrtrichtung Landshuter Straße anhielt. Bei dem Pkw, Skoda Superb, welcher von einem 37jährigen Mann gesteuert wurde, zerbrach die Fensterscheibe. Es wurde niemand verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 5400,- Euro. Den Lkw-Fahrer erwartet ein Bußgeld wegen nicht angepasster Geschwindigkeit bei Straßenglätte.

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"