AllgemeinDaten & FaktenGesundheit & MedizinPopulärPortraitSeniorenSenioren InfoSicherheitSozialesStadtgebiet LandshutTechnikWirtschaft und Unternehmen

Ein öffentlicher Defibrillator für Auloh

Standort: Elementis Physiotherapie am Neckarplatz 2

Endlich ist es soweit: der Ortsteil Auloh im Stadtteil Frauenberg bietet für jedermann einen zu jeder Zeit zugänglichen und leicht zu bedienenden Defibrillator vor.
Vergangenen Freitag wurde er unter dem Vordach und rechts neben dem Eingang zur Physiotherapie Elementis am Neckarplatz 2 installiert. Dort ist er von den Einflüssen der Witterung weitgehend geschützt und von der zum Neubaugebiet führenden Straße aus gut zu sehen.
Martin Hans, der Zugführer des Löschzuges Frauenberg hatte 2022 vorgeschlagen an der Feuerwache in Frauenberg ein solches Gerät anzubringen. Die Montage wird dort in Kürze ebenfalls erfolgen.
In die Wege geleitet wurde die Beschaffung durch Stadtrat Rudolf Schnur.
Der Katastrophenschutz der Stadt Landshut hat die Mittel im Rahmen eines Förderprogramms des Freistaates Bayern beantragt und den Defibrillator beschafft und die Montage durchgeführt.
Erfreulicher Weise hat sich die Geschäftsführung von Elementis spontan bereit erklärt, die Stromversorgung bereit zu stellen. Der Defi, wie das Gerät im Volksmund genannt wird, ist damit ständig betriebsbereit.
Bei der Öffnung des intuitiv in Pfeilrichtung zu drehenden Deckels wird ein akustischer Alarm ausgelöst. Dies soll insbesondere vor Missbrauch der lebensrettenden Notfalleinrichtung abschrecken.
Stadtrat Rudolf Schnur bedankte sich bei allen Beteiligten für die unbürokratische und wirkungsvolle Zusammenarbeit zum Wohle der Bürger, Gäste und Kunden in Auloh.

Fotos: Klartext.LA

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"