Gesundheit & MedizinWirtschaft und Unternehmen

AOK bildet aus – Jetzt bewerben für 2025

Landshut, 18.03.2024 Die meisten Berufsausbildungen beginnen im September. Bewerben sollte man sich allerdings schon frühzeitig, häufig bereits im Jahr vor dem eigentlichen Berufsstart. So war der 23. Februar mit der Übergabe der Zwischenzeugnisse vielfach der Auftakt für die Bewerbungsphase um einen Ausbildungsplatz für das kommende Jahr 2025. Auch die AOK in Landshut startet jetzt ihren Bewerbungsprozess. „Bewerberinnen und Bewerber können ihre Unterlagen einfach online unter www.aok.de/stellenmarkt hochladen“, so Jürgen Eixner, Direktor bei der AOK in Landshut.

Mit guter Perspektive in den Beruf starten

Die AOK bietet jedes Jahr bayernweit zum Berufsstart über 250 Ausbildungsplätze, aktuell werden knapp 700 Azubis bei der bayerischen Gesundheitskasse ausgebildet. „Wir legen viel Wert auf eine durchgehend qualitativ hochwertige Ausbildung und unsere Übernahmequote von 95 Prozent bestätigt dies eindrucksvoll“, so Jürgen Eixner. Die Azubis durchlaufen alle Fachbereiche und Abteilungen bei der AOK und erwerben dadurch umfangreiches Fachwissen in der Kranken- und Pflegeversicherung. In der AOK-Direktion Landshut unterstützen erfahrene Ausbilderinnen und Ausbilder den Berufsstart. Ergänzend lernt der AOK-Nachwuchs an verschiedenen Standorten der AOK Bayern weitere Arbeitsabläufe kennen. Im Bildungszentrum der AOK in Hersbruck, das im vergangenen Jahr neu eröffnet hat, gibt es mit qualifiziertem Fachunterricht und modernen Arbeitstechniken beste Voraussetzungen dafür, die Mitarbeitenden für eine passgenaue Betreuung der Versicherten zu schulen – egal ob diese die AOK in den Geschäftsstellen vor Ort, per Telefon oder online kontaktieren. „Eine gute umfassende Beratung unserer Versicherten rund um die vielfältigen Leistungen und Angebote der AOK steht in unserem Arbeitsalltag stets im Mittelpunkt“, betont Jürgen Eixner. Spezielle Seminare zur Kundenbetreuung vervollständigen daher die Ausbildungsinhalte. „Zudem fördern wir persönliche Stärken und Potenziale unserer Auszubildenden, bieten entsprechende Entwicklungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten und zeigen vielfältige berufliche Perspektiven in unserem Unternehmen auf“, ergänzt Jürgen Eixner.

Wer bei der AOK in Landshut in den Beruf starten will, kann sich unter www.aok.de/stellenmarkt online bewerben. Dort gibt es auch weitere Informationen zur Ausbildung bei der AOK. Berufsstartende können sich zudem persönlich informieren bei Sabine Goderbauer, AOK-Spezialistin Rekrutierung Nachwuchskräfte, unter der Rufnummer 089 62730-526 oder per E-Mail an karrierefragen@by.aok.de.

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"